Sonntag, 31. August 2014

BonBon Lingerie Event München

Hallo meine Lieben :)


Diese Woche war ich nach langer Zeit wieder mal bei einem Blogger Event. Am Mittwoch lud der Label BonBon Lingerie in seiner Münchner Boutique Redakteurinnen und Blogger zu Präsentation seiner neue Kollektion.  Ich habe  mich sehr gefreut über diese Einladung von Fraulein-PR. Ich war zwar schon sehr  oft an der süßen Dessous Boutique in Boudoir Stil in der Einkaufspassage am Stacchus vorbeigeflitzt, früh morgens auf dem Weg zum Büro, jedoch war ich bis jetzt  noch nicht dazu gekommen, mir die Kollektion anzuschauen. 

Das Label BonBon lingerie entstand 2004 in Tallin, Estland, von Designerin Tiiu Roosman, deren Ziel war, ein "besonderes"Lingerie Label zu gründen. Bereits nach kurzem Zeit wurde sie mit dem Mode-Designpreis "Golden Needle" belohnt. Seitdem wächst BonBon Lingerie stetig zu einem internationale Label mit internationalem Erfolg.  Auch in Deutschland findet BonBon Lingerie großen Anklang. Alle Produkte des Labels sind komplett Handgenäht. Jedes Stück ist ein kleines Kunstwerk. Eine weitere Besonderheit ist, dass die süße Dessous alle in Europa (Estland) gefertigt werden und fast ausschließlich Europäische Stoffe verwendet werden.

Ende September 2014 startet der offizielle deutsche OnlineShop von BonBon Lingerie. 

















Sonntag, 24. August 2014

Back from Paris...

Hallo meine Lieben :) Ich hoffe, es geht Euch gut und ihr hattet bis jetzt einen schönen Sommer, auch wenn das Wetter nicht wirklich mitmacht (mindestens hier in München). Falls ihr mich auf Instagram folgt, habt ihr sicher mitbekommen, dass ich gerade zwei Wochen  in Paris + Brussels war. Es war wieder eine tolle Zeit und ich muss diesmal gestehen, dass es mit schwerem Herz dass ich mich vor einer Woche wieder auf dem Weg nach München machte.

Ich liebe München, aber es fällt mir jedes mal schwerer, meine Heimat wieder zu verlassen. 

In Paris war wieder Hardcore-Shopping angesagt, obwohl ich leider nicht das alles gekriegt habe, was ich mir vorgestellt hatte, aber über meine Shopping Ausbeute erfährt ihr in einem anderen Post. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend :)





































Sonntag, 3. August 2014

Inspiration

Hallo Zusammen :)

neulich ist mir wieder aufgefallen, wie sehr ich Bilder von Outfits auf Pinterest sammle, die mir besonders gut gefallen! Seid ihr auch leidenschaftliche Pinterest Userinnen?

















Freitag, 1. August 2014

Wish-List August 2014

Hallo Zusammen, es ist schon lange her, dass ich eine Wish-List veröffentlicht habe, findet ihr nicht? Wahrscheinlich, weil ich zur Zeit eigentlich total Happy mit dem Inhalt meiner Kleiderschrank bin. Natürlich gibt es immer dies und das, was man irgendwann"gerne" hätte, ein MUSS ist es aber nicht. Vor etwa einem Jahr, oder sogar länger, schrieb ich hier, dass ich mir shoppingmäßig mehr zurückhalten wollte, weil meine Erfahrung gezeigt hatte, dass Shopping Hauls bei Zara & Co sich bei mir nicht lohnen, weil ich dann doch lieber zu meinen hochwertigeren Teile greife. Somit muss ich sagen, das diese Experiment sich gelohnt habe. Ich habe 2013 und 2014 weniger und bewusster gekauft, und mir hat absolut nichts gefehlt. Vor 2 Wochen habe ich sogar ausgemistet, und das Ergebnis war 5! volle Mülltüte (die ganz großen, 120 Liter!) absolut einwandfreie Klamotten, die ich gespendet habe :)

Und was steht jetzt auf dieser neue "Wish-List"?

1. Ein schwarzer Herbst Mantel muss her. Mein heißgeliebter Marc Jacobs Mantel ist nicht mehr zu retten, so oft ich ihn getragen habe. Im Visier: Stella Mc Cartney oder ACNE. 

2. Die Mise en Dior Ohrringe: ich muss endlich mal bei Dior rein und dann schauen wir mal, ob ich Glück habe oder ob es heißt: Warteliste. Aber Ok, wenn es Warteliste heißt, dann eben Warteliste!

3. Kein Herbst ohne "La Petite Robe Noire" von Guerlain. Ein Parfum, das ich mir immer wieder kaufen werde. Lakritze, Veilchen, schwarze Kirschen... genau mein Geschmack!

4. Die Valentino Rockstuds Sandalen möchte ich endlich anprobieren. Ich weiß noch nicht, ob sie was für mich sind, aber sie sind inzwischen ein Klassiker geworden, und ich finde sie cool.

5. Die Poppy Pumps von Isabel Marant WILL ich unbedingt, sie haben diese "French Voguette" Touch, die genau meins ist... 

6. Die Louis Vuitton Alma Tasche ist in meinem Closet zwar schon vorhanden, ich hätte aber noch gerne eine lange trageRiemen, damit ich sie quer tragen kann. 






Wish List

Donnerstag, 31. Juli 2014

OOTD + KENZO Sale Tipp

Es ist kein Geheimnis mehr, dass ich Tücher und Schals liebe, vor allem wann sie groß und hochwertig sind,  und was besonderes an sich haben. Vor einige Zeiten  verliebte ich mich bei Conley´s in diesem KENZO Tuch. Natürlich war er nicht ganz günstig, aber es war für mich einen der besten Kauf des Jahres, denn ich trage sie sehr, sehr gerne und  ernte immer wieder Komplimente, wann ich es trage. Es harmonisiert super zu meiner Balenciaga Tasche, und das perfekte rotton dazu für die Lippen  habe ich auch gefunden: Miss Coquelicot von Lancôme.

Psssst... das Kenzo Tuch ist bei Conley´s gerade runtergesetzt ;) 





Typisch Paris: ventes privées, ventes de presse.....

Hallo meine Liebe :)

Vor einige Woche hatte ich eine Artikelserie über "Paris für Fashion-Schnäppchen Jägerinnen" angekündigt. Die erste Post der Reihe, in dem es über "Degriffes und destocks in Paris" geht, findet ihr hier.

Eine weitere Möglichkeit, die die Pariserinnen gerne nutzen, um an ihre Traumteile zu kommen, sind "Vente de Presse" oder "Vente Privées".  Je nach Labels kann es eine Herausforderung werden, an einer Einladung zu kommen.  Manche Labels laden  leider nur ihre Mitarbeiter,  Redakteurinnen, Bloggerinnen oder VIPs ein.

1.  Wenn ihr eine Reise nach Paris plant, registriert euch vorher bei Arlettie um  die Einladungen zu den Sale-events per email zu bekommen. Arlettie veranstaltet Sales für bekannten Labels wie Givenchy, Carven, The Kooples, Sandro... Es besteht auch die Möglichkeit einer Mitgliedschaft bei Arlettie für 45 € pro Jahr zu schließen. Vorteil: ihr werdet dann zu allen Sales eingeladen, vom ersten Tag an  (nicht-Mitglieder, die nur registriert sind, bekommen nur an den 2. letzten Tage Zugang zu diesen Sales). Keine Einladung=kein Eintritt.

2. Manche exklusive Labels halten ihre Sales extrem geheim, andere erstaunlicherweise nicht. Ich sage nur: Hermès. Zweimal Pro Jahr könnt ihr im 1. Stock in Palais des Congrés Carrés, Krawatten, Twillies & Co sowie Prêt-à-Porter reduziert ergattern. Keine Lederware! Diese Sales finden immer zu Schlussverkaufszeit statt. Am besten danach regelmäßig googeln! 

3. Wer nicht gerne in der Schlange steht, soll es lieber vergessen. Hardcore-Schnäppchen Jägerinnen stehen schon vor die Eröffnung mit Tablette  (zum Zeit vertreiben) vor der Tür.

4. Schau regelmäßig vorbei bei dem Pariser-Blogger Brieuc75.fr, der einen Kalender der Pariser Sales, Vente-privées, vente de presse führt.